Homöopathie

„Ähnliches werde durch Ähnliches geheilt“ Samuel Hahnemann, Begründer der Homöopathie (1755-1843)

 

Die Homöopathie ist eine sehr sanfte Therapie, Symptome werden nicht unterdrückt, schädliche Nebenwirkungen treten nicht auf. Die Homöopathie zielt auf eine Heilung der Gesamtheit aller Krankheitssymptome ab. Individuelle Anfälligkeiten sollen behoben und Ungleichgewichte der Seele oder des Körpers ausgeglichen werden. Dazu benötigt man sehr genaue und umfangreiche Informationen. Für eine homöopathische Behandlung führe ich daher meist zunächst eine ein- bis zweistündige Erstanamnese durch. Das Ergebnis ist Grundlage für die homöopathische Arzneimittelwahl. In Akutfällen wende ich auch die Methode nach Bönninghausen an. Sie ermöglicht durch die Nutzung von Checklisten rasch - und zum Teil sogar telefonisch - eine erfolgreiche homöopathische Behandlung der Akutsymptomatik.